Selbstführung

Komplexe Situationen haben viele Erscheinungsformen – seien es widersprüchliche Situationen, unterschiedliche Auffassungen von Verantwortungsüber­nahme, verschiedenartige Sichtweisen, schnelle Arbeitsrhythmisierung oder widersprüchliche Zielvorgaben. Sie alle haben Einfluss auf das individuelle Wohlbefinden. Gerade deshalb ist eine gute Selbstführung in dynamischen Zeiten besonders wichtig.

Inhalte

  • Die Aspekte der SelbstführungDie eigene Selbstführung kennenlernen
  • Einblick in theoretische Aspekte im Umgang mit Komplexität
  • Selbstwahrnehmung und Selbstführung
  • Wie Wirklichkeit gestaltet werden kann
  • Mentale Modelle für komplexe Situationen entwickeln
  • Eigene Ziele in der Selbstführung

Ziele

Die Teilnehmenden

  • lernen, wie Denkmuster verändert werden können
  • erfahren, wie komplexe Situationen strukturiert und analysiert werden können
  • entdecken, wie sie Selbstführung optimal einsetzen
  • bauen sich ein bewusstes Selbstführungsset auf, um den vielschichtigen Herausforderungen begegnen zu können

Zielpublikum

Arbeitsagoginnen und Arbeitsagogen sowie andere Interessierte, die Selbstführung bewusst einsetzen möchten

Leitung

Britta Schaefer, zertifizierter Management Coach, Resilienztrainerin, dipl. Betriebsökonomin

Daten

2 Tage: Di 1. und Mi 2. Juni 2021

Ort

Institut für Arbeitsagogik, Luzern

Kosten

CHF 610.–

Status

noch freie Plätze verfügbar

Anmeldung