Gesellschaftlicher Nutzen der

Wie Institutionen zeigen können, was die Arbeitsagogik leistet und bewirkt.

Soziale Organisationen stehen unter Druck. Die Mittel sind knapp und Institu­tionen müssen sich zunehmend legitimieren. Wie können dabei Qualitäts­ansprüche gehalten werden? Wie lässt sich zeigen, welchen Wert die Arbeits­agogik schafft? Soziale Organisationen haben nur dann eine Zukunft, wenn sie Nutzen und Wirkung ihrer Arbeit aufzeigen können. Das Seminar vermittelt Grundlagen zur wirkungsorientierten Gestaltung von sozialen Organisationen – zur Arbeit mit Wirkungsmodellen, zu praxistauglichen Wegen der Legitimation über Ergebnisse und Wirkungen sowie zu Tools einer nutzenden- und wirkungsorientierten Steuerung von sozialen Organisationen.

Inhalte

  • Nutzenden- und Wirkungsorientierung: Was bedeutet das?
  • Arbeit mit (einfachen) Wirkungsmodellen: Grundlagen und praktische Anwendung (für einen pragmatischen Umgang mit der Wirkungsfrage)
  • Ergebnisse, Wirkung und Nutzen aufzeigen
  • Instrumente zur Legitimierung von Qualität und Kosten
  • Voraussetzungen, Strategien und Instrumente für die nut­zen­den- und wirkungsorientierten Steuerung von sozialen Organisationen

Ziele

Die Teilnehmenden

  • aben sich mit Nutzenden- und Wirkungsorientierung und ihrer Bedeutung für soziale Organisationen auseinander­gesetzt
  • haben eine Einschätzung über den entsprechenden Hand­lungs­bedarf in ihrer eigenen Organisation getroffen und verfügen über konkrete Ideen und Instrumente für die Umsetzung (Arbeit mit Wirkungsmodell, wirkungsorientierte Steuerung u. Ä.)

Zielpublikum

Personen mit Führungsverantwortung, die sich für eine Zu­kunft ihres Bereichs/ihrer Organisation einsetzen wollen, in welcher Fragen nach Nutzen und Wirkung selbstverständlich sind und überzeugend beantwortet werden können

Leitung

Daniel Schaufelberger, Büro Morpho für Bildung, Beratung und soziale Innovation, MSc in Organization Development

Daten

2 Tage: Mo 30. März und Mo 6. April 2020

Ort

Institut für Arbeitsagogik, Luzern

Kosten

CHF 980.– inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen

Status

noch freie Plätze verfügbar

Anmeldung