Psychische Krankheitsbilder

Eine genauere Kenntnis und ein vertieftes Verständnis psychischer Krankheitsbilder erleichtern und verbessern den Umgang mit psychisch beeinträchtigten Menschen in Alltag, Beruf und Beziehungen und geben Sicherheit in herausfordernden Situationen. Anhand theoretischer Modelle und konkreter (eigener) Fallbeispiele werden Krankheitsbilder erläutert, Erfahrungen ausgetauscht und Möglichkeiten für den Praxistransfer erarbeitet.

Inhalte

Verschiedene psychische Störungsbilder in drei Modulen:

  1. Angst- und Panikstörungen, Zwang, traumatische Störungen
  2. Depression, Manie, Schmerzstörungen
  3. Psychose, Schizophrenie, Persönlichkeitsstörungen

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erwerben und vertiefen Kenntnisse über psychische Erkrankungen
  • lernen hilfreiche Verhaltensweisen mit psychisch beeinträchtigten Menschen kennen
  • werden sicherer im Umgang mit herausfordernden Situationen

Zielpublikum

Im Umfeld von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung tätige Berufsleute

Leitung

Ruedi Zaugg, Psychotherapeut ASP/SBAP in eigener Praxis

Daten

Modul 1: Mo 11. März 2019
Modul 2: Mo 25. März 2019
Modul 3: Mo 15. April 2019

Ort

Institut für Arbeitsagogik, Luzern

Teilnehmende

Max. 16 Personen

Kosten

CHF 910.– für 3 Module

Status

noch freie Plätze verfügbar

Anmeldung