Nähe und Distanz

Das richtige Mass finden

Wer mit Menschen arbeitet, kennt die Situation: Einige kommen mir zu nahe, andere erreiche ich kaum. Ziel dieses Seminars ist, den eigenen Umgang mit Nähe und Distanz zu reflektieren und mehr Klarheit für die Praxis zu erlangen:
In welchen Situationen und in welcher Form können oder sollen wir Nähe zulassen bzw. aktiv fördern? Wann und wie können oder müssen wir Distanz wahren bzw. wiederherstellen? Anhand herausfordernder Beispiele aus der Praxis werden wir situationsspezifische, professionelle Verhaltensweisen klären und üben.

Inhalte

  • Verschiedene Formen von Nähe und Distanz (physisch, emotional, mental)
  • Sensibilisierung für Formen von Beziehungsdynamik
  • Handlungsmöglichkeiten, um Nähe und Distanz zu regulieren

Ziele

Die Teilnehmenden

  • setzen sich mit den Möglichkeiten der Regulation von Nähe und Distanz auseinander
  • reflektieren ihr Verhalten in der Praxis
  • bearbeiten anhand konkreter Praxisbeispiele herasufordernde Situationen und erweitern dadurch ihre Handlungskompetenz

Zielpublikum

Arbeitsagogen und Arbeitsagoginnen sowie arbeitsagogisch Tätige

Leitung

Franzisca Schaub, Psychologin FH, Ausbilderin FA, Coach / Supervisorin BSO

Datum

Di 14. Mai 2019

Ort

Institut für Arbeitsagogik, Luzern

Kosten

CHF 320.–

Status

noch freie Plätze verfügbar

Anmeldung