Aktivieren und in Bewegung bringen

Wissenschaftliche Studien belegen seit Langem, dass tägliche Bewegung in moderater und angepasster Form sich positiv auf unser Wohlergehen auswirkt. Im Seminar lernen Sie einzelne wirkungsvolle Trainingsformen aus Qi Gong, NLP und Achtsamkeitsübungen kennen und erarbeiten ein Konzept zur betriebsinternen Umsetzung mit Ihren Klientinnen und Klienten. Eine positive Wirkung, die sich auf der körperlichen wie auch sozialkompetenten Ebene bemerkbar macht, lässt sich bereits nach den ersten Trainingseinheiten feststellen.

Sie können das Programm entweder als Instrument für Ihre eigenen kreativen Pausen zur Aktivierung und Konzentrationsförderung verwenden oder alternativ als regelmässige Aktivierungs- bzw. Entspannungssequenz für Ihre Klientinnen und Klienten einsetzen.

Inhalte

  • Grundlagen zur Umsetzung des Bewegungskonzepts
  • Acht Alltagsübungen - Mobilisation, Kraft und Energie tanken
  • Übungsformen zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erlernen einfache, direkt umsetzbare Übungsformen im Rahmen ihrer Tätigkeit als Arbeitsagoge und Arbeitsagogin
  • lernen, wie das Bewegungskonzept die Konzentrationsfähigkeit stärkt, um entspannt und zielorientiert zu handeln
  • erfahren, dass gemeinsames Bewegen sich positiv auf die Dynamik im Team auswirkt
  • verbessern und vertiefen ihre Wahrnehmungsfähigkeit
  • erhalten ein Konzept zur Integration der Übungen im eigenen Betrieb

Zielpublikum

Arbeitsagogen und Arbeitsagoginnen, sowie andere interessierte Personen

Leitung

Sabine Rossi, Ausbilderin FA, Senior-Qi-Gong-Lehrerin, Gesundheitscoach, Inhaberin Wellco Cosulting GmbH

Daten

2 Tage: Mo 16. und Mo 23. September 2019

Ort

Institut für Arbeitsagogik, Luzern

Kosten

CHF 610.–

Status

noch freie Plätze verfügbar

Anmeldung