Schlüssel zum allgemeinen Arbeitsmarkt

Arbeitsagoginnen und Arbeitsagogen fördern und begleiten immer häufiger Personen mit Unterstützungsbedarf während Ausbildungen, Praktika und Arbeitseinsätzen im allgemeinen Arbeitsmarkt. Diese Arbeit findet unter spezifischen Rahmenbedingungen statt, welche Inhalt des Fachkurses sind.

Inhalte

  • Berufsbiographische Übergänge begleiten (1 Tag)
  • Zusammenarbeit mit Wirtschaftsbetrieben (1 Tag)
  • Herausfordernde Kommunikationssituationen (1 Tag)
  • Lernprozesse und Kompetenzerwerb im allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützen (2 Tage)
  • Qualität im Begleitprozess (1 Tag)

Ziele

Die Teilnehmenden

  • sind in der Lage, grundlegende Aufgaben in der Begleitung von Lernenden mit Unterstützungsbedarf im allgemeinen Arbeitsmarkt zu beschreiben
  • können wichtige Strategien aufzählen, wie die Zusammenarbeit mit Betrieben im allg. Arbeitsmarkt gelingen kann
  • können anhand konkreter Beispiele aus der Praxis beschreiben, wie individuelle Lernprozesse und Prozesse des Kompetenzerwerbs begleitet werden können
  • sind in der Lage, mindestens drei konkrete Qualitätskriterien im Begleitprozess zu beschreiben und zu begründen
  • können Gelingensbedingungen und Herausforderungen für arbeitsagogisches Handeln im allgemeinen Arbeitsmarkt benennen und visualisieren

Zielpublikum

Arbeitsagoginnen und Arbeitsagogen, die Personen bei Ausbildungen, Praktika und Arbeitseinsätzen im allgemeinen Arbeitsmarkt begleiten oder sich auf eine entsprechende Tätigkeit vorbereiten wollen

Leitung

Tanja Rüdisühli, lic. phil. I, Büro Morpho-Bildung, Beratung und Soziale Innovation, Dozentin und Projektleiterin HSLU SA, Job Coach Supported Employment / Supported Educatioin
Zilia Späni, Ewachsenenbilderin SVEB 1, Job Coach Supported Employment, Sozialpädagogin

Daten

Di 27. und Mi 28. März 2018                                                                                                                             Mo 23. und Di 24. April 2018                                                                                                                            Mo 14. und Di 15. Mai 2018                                                                                                   

Ort

Institut für Arbeitsagogik, Luzern

Kosten

CHF 2350.–

Status

noch freie Plätze verfügbar

Anmeldung