Entspannter den Arbeitsalltag meistern

Wer heutzutage im Arbeitsalltag wenig Stress erlebt, der macht etwas falsch - könnte man meinen. Irrtum! Stress gehört zwar dazu und spornt Menschen zu Leistungen an - dies jedoch nur kurzfristig. Chronischer Stress hingegen hemmt. Es lohnt sich, den Arbeitsalltag mit weniger Hektik anzugehen und aus dem Hamsterrad auszubrechen. Der Mensch ist zufriedener, produktiver und motivierter mit einer ausgeglichenen Lebensbalance. Es lohnt sich also zu "entschleunigen" um die Arbeit (und was sonst noch ansteht) entspannter anzugehen. In diesem Seminar erhalten Sie die die Möglichkeit, einen Blick auf Ihren Alltag zu richten und wieder mehr Entspannung einzubauen.

Inhalte

  • Psychologisches Stressmodel
  • Definition von Stress
  • Stressoren
  • Energiebilanz
  • Stressmnagement, Entspannung und Erholung
  • vom Begriff "work-life-balance" zu "life-domain-balance"

 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • setzen sich mit dem Begriff "Stress" auseinander und gehen ihren persönlichen Stressoren auf die Spur
  • werfen einen Blick auf ihre berufliche und private Energiebilanz
  • kennen den Begriff "life-domain-balance" und ziehen daraus ihre eigene Bilanz
  • reflektieren ihren eigenen Umgang mit Stress, Entspannung und Erholung
  • erarbeiten sich ein persönliches Stress-Management
  • lernen eine Technik kennen, um mit stressigen Emotionen umzugehen

 

Zielpublikum

Menschen, die einen bewussten Blick auf ihren Umgang mit Stress in ihrem Arbeitsalltag richten möchten

Leitung

Stefanie Birrer, Arbeitspsychologin MSc, Erwachsenenbilderin SVEB 1

Daten

Mi 5. und Do 6. September 2018

Ort

Institut für Arbeitsagogik, Luzern

Kosten

CHF 610.–

Anmeldung